01 Dezember 2013

✄ Bastelstunde [Künstlicher Weihnachtsbaum]


 ~



Eine sehr originelle Idee und kinderleicht nachzumachen!


  • Benötigte Materialien:

  • • runde Weihnachtskugeln

  • Man benötigt etwa 20 Kugeln (je 4 Kugeln mit 4 verschiedenen Größen).
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Kugeln und Ihren Lieblingsfarben. Nutzen Sie eine Farbe oder versuchen Sie eine andere Farbe für jede Größe zu wählen oder vier Kugeln in einer Farbe aber  in verschiedenen Größen  zu verwenden. Dadurch erhält man eine spirale Wirkung.
  • • Stricknadel – 14 cm lang (großer künstlicher Weihnachtsbaum). 


  • Farbbandspule -  besprühen Sie die Spule mit der Sprühfarbe, passend zu den Weihnachtskugeln. Alternativ kann man auch eine Schleife um die Spule wickeln.


 ~


Befestigen Sie das Papier mit Leim. 
Fädeln Sie den Stricknadel durch den Boden der Spule. 


Wenn die Spule  ein zu großes Loch hat, können Sie es mit Stücken
von Styropor füllen, so dass die Nadel aufrecht bleibt.


 ~


Die ersten vier (die größten) Weihnachtskugel werden auf die Nadel gesteckt.
Diese vier Kugeln bilden die Basis des Baumes.


Danach reihen Sie auf die Nadel vier Kugeln 
aus einer etwas kleineren Größe. 
Jeder wird auf den Zwischenraum von zwei, 
der darunterliegenden größeren Kugeln gelegt.


Diesen Vorgang wiederholt man mit den vier nächst kleineren Kugeln, 
bis alle 20 Kugeln auf die Stecknadel gefädelt sind.


 ~


 Für die Spitze des Weihnachtsbaums kann man optional auch einen Stern verwenden.


 ~


 ~


 ~



~


1 Kommentar:

  1. Stricknadel – 14 cm lang (großer künstlicher Weihnachtsbaum). Farbbandspule - besprühen Sie die Spule mit der Sprühfarbe, passend zu den ... kuenstlicher.blogspot.de

    AntwortenLöschen